Wirtschaftskammer Wien gratuliert

Wirtschaftskammer Wien gratuliert

Ehrung für das WorldSkills-Team

Nach den Goldmedaillen bei den WorldSkills 2019 in Kazan wurden die Weltmeister Mateo Grgic und Alexander Krutzler heute in der WKW geehrt. Ein Erfolg, der sich auszahlt: Die Wirtschaftskammer Wien hat die jungen Fachkräfte standesgemäß gefeiert und mit Bildungsgutscheinen belohnt.

Krutzler, Grgic und weitere Medaillengewinner und -gewinnerinnen wurden mit Bildungsgutscheinen in der Höhe von bis zu 1.000,- EUR ausgezeichnet. Die BS Bau, bei der Ehrung vertreten durch WorldSkills-Chief Expert Thomas Prigl, gratuliert ihren ehemaligen Schülern herzlich!

Eine Bilanz, die sich sehen lassen kann: die sechs Wiener Teilnehmer konnten bei den Berufsweltmeisterschaften für Jung-Fachkräfte, den „WorldSkills“ in Kazan je einmal Gold und Silber sowie ein Leistungsdiplom mit nach Hause nehmen. Diese tollen Leistungen wurden jetzt auch von der Wirtschaftskammer Wien belohnt.

Leistungen sind beste Visitenkarte für österreichisches Ausbildungssystem

Maria Smodics-Neumann, Obfrau der Sparte Gewerbe und Handwerk der Wirtschaftskammer Wien, war beim Wettbewerb in Kazan live vor Ort, um die Wiener Teilnehmer anzufeuern. „Der Erfolg für die Teilnehmer ist auch ein Erfolg und eine Bestätigung für die Unternehmen in ihrer Ausbilder-Rolle“, so die Spartenobfrau. „Mein Dank gilt allen, die hier unterstützend mitgeholfen haben. Den Unternehmern, die das Potential in Ihren Mitarbeitern erkannt haben und Trainingszeit zur Verfügung gestellt haben – den Trainern, die ihr Wissen mit viel Engagement weitergegeben haben, den Schulen, die Fläche und Zeit für Trainings zur Verfügung gestellt haben und den Experten, die unsere Teilnehmer auch vor Ort geführt und unterstützt haben. Unsere größte Hochachtung verdienen aber die Teilnehmer, die unter extremen Druck die trainierten Fähigkeiten auf den Punkt genau abgerufen haben. Diese Leistungen sind die beste Visitenkarte für unser österreichisches Ausbildungssystem, und die siegreichen Heimkehrer werden die Idole für unsere künftigen Facharbeiter und damit Botschafter gegen den Facharbeitermangel.“ Bezugnehmend auf die aktuelle Statistik führt Smodics-Neumann weiter aus: “Die Talsohle bei den Lehrlingszahlen scheint durchschritten. Wir freuen uns über einen Anstieg der Lehrstellen von 2,5 Prozent in Wien und der Bereitschaft der Unternehmer wieder ihr Wissen an junge Menschen weiterzugeben.“

Mission Gold ist gelungen

Mateo Grgic und Alexander Krutzler (beide Porr AG) konnten sich im Teamberuf Betonbau durchsetzen und sicherten sich Gold. Damit ist der Hattrick gelungen: Schon 2015 und 2017 ging die Goldmedaille in diesem Beruf an Teams aus Wiener Betrieben.
Der Hotel Rezeptionist Oliver Lang (Hotel Mercure Wien Zentrum) schaffte es ebenfalls aufs Stockerl und nahm aus Russland die Silbermedaille mit nachhause, während sich Konditorin Anjuta Bergmann (Kurkonditorei Oberlaa) über eine Medallion for Excellence freute, ein Leistungsdiplom für Teilnehmer, die mehr als 87,5 Prozent der möglichen Punktezahl erreicht haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.