HERZLICH WILLKOMMEN!

Die Berufsschule für Baugewerbe wurde 1929 eröffnet und bietet heute 14 Lehrberufen des Baugewerbes Heimat. Insgesamt unterrichten wir derzeit rund 1.000 Schüler:innen, diese werden von rund 45 Lehrer:innen angeleitet. Wir streben danach, unsere Schüler:innen zu fachlich wie sozial kompetenten Facharbeiter:innen auszubilden und an der Schule ein Klima von Wissbegier, Freundlichkeit, Akzeptanz, Toleranz und ein Gefühl des Miteinanders herzustellen und nach diesen Grundsätzen zu leben und zu arbeiten. (Siehe dazu unser Leitbild.)

Die Direktion: Gernot Kulle und Thomas Prigl

Hier geht es zur

Aktuelles

Hammerlehre 2024

Hammerlehre 2024

Das Baugewerbe ist ein schönes Gewerbe, mit vielen Beruf, die Freude machen, Geschick und Intelligenz erfordern und ein anständiges Gehalt bringen. Trotzdem sind darunter Berufe, die von vielen zukünftigen Lehrlingen vernachlässigt oder übersehen werden, was schade ist. Für die Berufe und für die zukünftigen Lehrlinge. Um dem entgegenzusteuern gibt es die Aktionstage der Hammerlehre. Vergangene Woche fanden diese Berufskennenlerntage bei uns an der Schule statt […]

Vier Pflasterer-Lehrlinge feiern ihre bestandene LAP 

Vier Pflasterer-Lehrlinge feiern ihre bestandene LAP 

Am 14. und 15. Mai 2024 stellten vier engagierte Lehrlinge ihr Können unter Beweis und bestanden ihre Lehrabschlussprüfung mit Bravour. Die frisch gebackenen Facharbeiter – Ledian, Duran, Daniel und Emre – beeindruckten durch ihre herausragenden Leistungen im Bereich Pflasterungen aller Art. Ihre Arbeiten, die durch hohe Qualität und ein ästhetisch ansprechendes Erscheinungsbild bestechen, sind nun auf unserer Homepage zu bewundern.  Während der zweitägigen Prüfung stellten […]

Die BS Bau unterstützt das ÖJRK

Die BS Bau unterstützt das ÖJRK

Dank unseres Kollegen Walter Stadlmann, der unermüdlich Schüler:innen und Lehrer:innen der BS Bau aufsucht und diese zum Spenden bewegt, hat unsere Schule im nun fast zu Ende gegangenen Schuljahr die stolze Summe von 1.153,76 EUR gesammelt, die wird dem Österreichischen Jugendrotkreuz übergeben haben. Vielen Dank an alle, die daran beteiligt waren und mitunter auch einen Betrag gespendet haben, den sie vielleicht selber auch gebraucht hätten! […]